669342850 info@selvans.ong

Associació Selvans entsteht aus einer Gruppe von Personen welche gemeinnützig zusammen dafür arbeitet, das ausserordentlichste und naturreichste Walderbe zu erhalten. Was Katalonien betrifft, möchten wir, dass diese „Altstadt“ der Wälder mindestens ein 5% der Waldoberfläche darstellt.

Um dies zu ermöglichen, wenden wir Mechanismen an, um die Gesellschaft mit einzubeziehen und mitverantwortlich zu machen, wie zum Beispiel den Vertragsnaturschutz.

Wir stützen uns auch auf die Bewertung der Ökosystemdienstleistungen der Wälder, auch in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen.

Die Entstehung des Vereins bedeutet die Konsolidierung von einer 10-jährigen Entfaltung des Selvans-Programmes, nachdem es die letzten drei Jahre unter der „Acciónatura“ Stiftung tätig war.

Sie können unsere Statuten in diser Verbindung finden (auf Katalanisch): Associacio Selvans – Estatuts .

Nach der etruskischen Mythologie war „Selvans“ eine Gotheit, welche die Wälder schützte. 

Die römische Mythologie übernahm den Namen als „Silvà“, aus dem heutige spanische und katalanische Wörter wie selva („Urwald“), silvícola („dem Urwald bezogen“), oder silvicultura („Fortstwirtschaft“) hervorgegangen sind.

Die Schönschrift, die wir in unserem Logo benutzen, hat sich getreu von einer echten etruskischen Inschrift auf Stein inspirieren lassen.

Unsere Eigenwerte sind:

Leidenschaft und Auswirkung für die Natur

Wir widmen uns aktiv der Naturerhaltung, und möchten unsere Leidenschaft and andere Menschen und Unternehmen weitergeben, damit sie sich dieser kollektiven Anstrengung anschliessen.

Multidisziplinarität

Unerlässlich in einem Projekt, welches so wichtige Dimensionen mit aufweist wie Naturschutz, nachhaltige Landesentwicklung, und Gesundheit und Wohlbefinden.

Zustimmung und Flexibilität

Dialog und Konens sind unsere „Lanzenspitze“, in einem Projekt, welches die Interessen des Waldeigentums mit der Naturerhaltung integrieren muss, und dies im Rahmen einer nachhaltingen Landesentwicklung.

Professionalität und Redlichkeit

Wir strengen uns täglich an, die maximale Wirksamkeit und Effizienz zu schaffen, durch eine transparente, ehrliche und kohärente Arbeit.

Ergebnisse des Selvans-Programmes in den letzen 10 Jahren:

Wälder als naturhochwertig diagnostiziert

Waldreservate erschaffen

Beschützte Hektar Wald

Die Geschichte von „Selvans“

2007 - Ingangsetzung des Selvans-Programmes
Ausstehend, wir bitten um Entschuldigung.
2008 - 2011: Förderung eines Netzwerkes von Waldreservaten in der Provinz von Girona
Ausstehend, wir bitten um Entschuldigung.
2011: Arbeit unter dem Umweltinstitut der Universität von Gironat de Girona
Ausstehend, wir bitten um Entschuldigung.
2013: Einbeziehung in die "Acciónatura"-Stiftung
Ausstehend, wir bitten um Entschuldigung.
2014: Ingangsetzung der Arbeitslinie über therapheutische Wälder
Ausstehend, wir bitten um Entschuldigung.
2017: Konstitution der Associació Selvans
Ausstehend, wir bitten um Entschuldigung.

Vorstand und Fachkräfte von Associació Sèlvans

Jaume Hidalgo i Colomé

Jaume Hidalgo i Colomé

Präsident, und Genereller Projektleiter

Gründer und Förderer des Selvans-Programms. Fortsingenieur an der Universitat Politècnica de Madrid, mit Spezialität auf Wald- und Weidenwirtschaft.

David Merino i Parcet

David Merino i Parcet

Vizepräsident

Verantwortlich für Synergien mit lokalen Einrichtungen bezüblich der therapheutischen Wälder. Philosoph.  Ausbilder für Umwelt, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien. Berater für die Diputació de Girona (öffentliche Verwaltung von der Provinz Girona).

Carles Sunyer i Salvà

Carles Sunyer i Salvà

Geographische Informationssysteme (GIS) und Implementierung von therapeutischen Waldwegen. Sekretär

Ausbildung in Geographie, Raumplanung und Umweltmanagement an der Universitat de Girona. Seit 2015 tätig im Selvans-Programm, auch als Förderer der Vertragsnaturschutzes.

Stefan Esser

Stefan Esser

Globalisierung und Innovation. Schatzmeister.

Verantwortlich für die Initiative Compensanatura. Fund-raising, soziale Netwerke und Webpage. Máster in internationalen Studien und Entwicklungshilfe. 5-jährige Studie zur Körpererziehung und Sport.

Sílvia Gili i Olmeda

Sílvia Gili i Olmeda

Ausbildung

Biologin. Verantwortlich für öffentliche Nutzung der therapheutischen Wälder und Ausbildung für dessen Führung. Master in Naturkeilkunde, alternative Medizin, und in Ernährung-und Nahrungskunde. Ausbildung in Planzenheilkunde, wissenschaftliche Aromatherapie, mindfulness, coaching, Führung in der Natura, und Landschaftsinterpretierung.

Montserrat Moya i Cardona

Montserrat Moya i Cardona

Verantwortlich für die therapeutischen Führungen

Geografin. Ausbilderin und Beraterin für Umwelt. Naturwissenschaften-Erzieherin und seit Jahren Praktikantin von Tai-chi.

Diana Martínez Forns

Diana Martínez Forns

Verantwortlich für Freiwilligenprogramme

5-jährige Studie in Umwelt. Master in Naturerhaltung und Ressourcenverwaltung. Master in nachhaltiger Verwaltung von Küstensystemen und des Meeres. 16 Jahre Beraterin fúr Umwelt.